Die Anforderungen gemäß § 20 Absatz 9 IfSG zum Masernschutz wird erfüllt durch:

  • Nachweis über 1 Masernimpfung für Kinder im Alter von 13 – 24 Monaten
  • Nachweis über 2 Masernimpfungen für Personen älter als 24 Monate
  • Ärztliche Bescheinigung, dass eine Immunität gegen Masern besteht, weshalb kein Impfnachweis erforderlich ist.
  • Ärztliche Bescheinigung über eine dauerhafte medizinische Kontraindikation, aufgrund derer eine Masernschutzimpfung nicht gegeben werden darf.
  • Bescheinigung einer Behörde oder einer anderen Einrichtung, dass eine ärztliche Bescheinigung über Immunität oder dauerhafte Kontraindikation bereits vorgelegt wurde.

Näheres dazu finden Sie in der Information des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus.