Das Eine Welt-Netzwerk Bayern organisierte einen Schülerkongress, zu dem alle Akteure des Globalen Lernens in Bayern eingeladen waren. Wir waren mit einem Teil unserer 7. Klasse dabei. Der Kongress fand am 23.7.2014 in Augsburg statt. Die SchülerInnen des Holbein-Gymnasiums und anderer Schulen in der Umgebung von Augsburg hatten Workshops zu verschiedenen Themen, wie z. B. Cloth-Recycling vorbereitet. Die Leiter der Workshops zeigten unserer Delegation u. a., wie man Schmuck aus Altpapier bastelt. (Das könnt ihr natürlich alles in unserer virtuellen DiY-Werkstatt nachlesen!) Außerdem sollten unsere fleißigen Bastler bei einem Strategiespiel schätzen, wie der Reichtum auf unserer Erde verteilt ist. (Sie waren zwar ziemlich schlecht darin, aber egal  ;-) Es gab auch eine kleine Cinema-Ecke, wo man sich Filme über Eine-Welt-Länder anschauen konnte. Außerdem wurden auch Vorträge zum globalen Lernen angeboten.

Es wäre toll, wenn es weitere Kongresse in der Art gäbe, da es noch zu viele LehrerInnen und SchülerInnen gibt, die über die weltweiten Lebens- und Arbeitsbedingungen nicht gut informiert sind.