+++ Am Montag, 23.07. findet unser Sportfest statt. +++

Bild der Woche

Wäre das Schuljahr eine Party, wäre es jetzt halb acht. Die Gäste würden sich so allmählich anschleichen, die ersten Drinks würden eingeschenkt, die Muffins wären langsam am Ausgehen...(keine Anspielung auf real existierende Personen.) Dreht nur recht laut auf, Kinder! Es geht wieder looos!

Das Schuljahr ist vorbei, die Weißwurst ist vorbei. Der Senf ist aufgeschabt. Vom Kuchen der süßen letzten Schulwochen bleiben die Krümel am Pappteller. Wir sind vorbei. Und gleichsam frei. Sechs Wochen lang. Bis wir wieder reinrumpeln durchs dicke Eichenportal in Studenpläne Physiksääle Mittagspausen Banknachbarschaften Streit Klos Döner Pause Getränkeautomat unangekündigte Tests, aber egal, weil noch nicht September! Gönnt euch!

 

Auch im EG gibt es einen Schrank unter der Treppe. Fakt! Man mag gar nicht dran denken, wo der wohl hinführt - nach Narnia, ins Paradies oder einfach nur Harry Potter? Oder vielleicht, und das währe sicherlich die schönste aller denkbaren Possibilitäten, in die Pfingstferien. (Noch durchschnittlich 16 Stunden Unterricht.)

Man muss auch mal Augen für die kleinen Schönheiten des Lebens zeigen! Jeder läuft durch die Schule und merkt nicht, was für herzerwärmende Szenen sich am Wegesrand abspielen! Außer BdW! Heute für euch entdeckt: zwei Dinosaurier beim fröhlichen Planschen auf einem rechtgewinkeltem, einwandfrei quadratischem Spül-oder Putzlappen im Umkreis der Chemie. Möglicherweise ein Lappen zum Fensterputzen...

Morgen ist sicherlich der ideale Tag, um von der Sonnenliege runterzurollen, für die nächste Schulaufgabe anzufangen, alle Probleme von letztem Jahr zu lösen und Joggen zu gehen. Heute bleiben wir allerdings nochmal liegen. Und lassen - jetzt kommt ein Reim - die Seele fliegen. Dieser Reim war etwas ungelenkig und muss nicht zwingend die Meinung der Redaktion wiedergeben. Egal.

Hinterrücks vom Mai überrumpelt reibt sich BdW die Äuglein und stellt fest: Oha! Schon fast Juni! Zeit, gut drauf zu sein.

Watch BdW every day, denn BdW ist gleichsam der Türgriff zu einer anderen Wahrnehmung! Regelmäßiger Genuss führt zu verbesserter Kreativität, gehobenerer Stimmung und einfach allem. Kann allerdings negative Auswirkungen auf das Niveau Ihres Humors haben. (In Ermangelung anderer Ideen feiert sich die Redaktion heute einfach mal wieder selbst).

Und schon wieder verwendet BdW seine im Überfluss vorhandenen Connections darauf, seiner Fanschaft den ungewöhnlichen Einblick zu ermöglichen! Heute präsentieren wir euch denn die Arbeit der wohl wichtigsten Hintermänner im Theaterbuisness: die der Beleuchter. Mit umfangreicher Macht versehen (machen sie einen Fehler, wirft das kein gutes Licht auf die Schule (Achtung Wortwitz!)) behalten sie trotz allem stets den Überblick über ihren hochkomplexen Aufgabenbereich. So wünscht man sich das!

Übrigens: wegen Überalterung der Belegschaft werden allmählich Nachfolger für dieses anspruchsvolles Metier gesucht. Vorzugsweise aus der 9. Jahrgangsstufe.


 

Tief in den Innereien des Schulhauses verbirgt sich ein Raum. Und wer ihn, mehr zufällig als geplant, geleitet von einer göttlichen Fügung, par hasard auffindet und betritt, kommt entweder zu dem Schluss, es stinkt nach Altpapier und geht wieder. Oder er rechnet sich zu einer feinfühligeren Spezies von Zeitgenossen und verweilt ein paar Momente oder auch länger; schnauft tief den Duft des edlen Pergaments ein und gedenkt all der exotischen Orte, die rotund aufgerollt an der Wand hängen. Welch Quell der Inspiration! Leider ist diese für den Schüler X nicht ohne weiteres zugänglich. BdW fühlt sich deshalb toll und präsentiert euch gönnerhaft Fotos.

 

Copyright © 2018 Erasmus-Gymnasium Amberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
         
Zum Seitenanfang