+++ Wir wünschen der ganzen Schulfamilie schöne und erholsame Ferien. Am 10.09.2019 sehen wir uns wieder .... +++ +++ Ferienöffnungszeiten von Sekretariat und Direktorat +++

Aktuelles

Eigentlich hatten wir es gerade mit den Anfängen der römischen Republik und Hannibals Elefanten zu tun – da war unser Ausflug  ins römische Regensburg des 2. Jahrhunderts n. Chr.  gleich eine doppelte Zeitreise, zu der uns die Führerin der Stadtmaus mitnahm: Durch die mächtige Porta Praetoria, dem „Tor zum Chef“ traten wir ein ins  damalige römische Lagerleben, und erfuhren viel vom Alltag der hier stationierten milites und der durchdachten Anlage des Lagers.

Anschließend ging es in die Erhardikrypta, wo wir im wahrsten Sinne des Wortes in die Haut der Römer schlüpfen durften: Vom Alltagsgewand eines einfachen Römers über die festliche Frauenkleidung bis zur Toga für besondere Anlässe lag schon alles bereit – sogar Rüstung und Waffen eines Legionärs! Ganz schön viel zu schleppen hatte er, das lassen die Fotos erahnen!

RgbL RgbL RgbL

RgbL RgbL

Am EG können begabte Schülerinnen und Schüler besondere Förderung, Unterstützung und Beratung erfahren. Sie erhalten zudem die Möglichkeit an speziellen Ausflügen im Rahmen des Förderprogrammes teilzunehmen. Am 6.12. stand eine Exkursion ins deutsche Museum nach München auf dem Programm, bei der neben einer physikalischen Fachführung und einem Besuch im Planetarium natürlich auch die Möglichkeit einer individuellen Erkundung aller Abteilungen bestand. Aufgrund einer Spende konnte auch dieser Ausflug wieder kostenlos für die interessierten Teilnehmer durchgeführt werden.

DtMuseum 01   DtMuseum 02   DtMuseum 03

DtMuseum 04   DtMuseum 05   DtMuseum 06

Vorlesewettbewerb2018

Sie zeigten eine tolle Leseleistung: Chenoa Chemlik, Vivia Ballach, Lisa-Marie Konrad, Chiara König, Samuel Heider, Ella Häusler

 

Geheimnisvolle Katzenclans; eine aufregende Zeitreise ins 19. Jahrhundert; Detektive auf der Spur von toten Mönchen; Zauberer auf einem Halloween-Fest; ein Mädchen, das zur Meerjungfrau wird und ein Junge, der in letzter Sekunde einem Familienfluch entkommt…

In diese und andere spannende und unterhaltsame Welten wurden die Zuhörer beim diesjährigen Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen entführt.

Nach der Begrüßung der Teilnehmer und der Vorstellung der Jury, die in diesem Jahr aus den Deutschlehrerinnen Brigitta Biehler, Elisa Romfeld und Katrin Schön sowie aus der Vorjahressiegerin Anna Hofmann (Klasse 7b) bestand, begann der Entscheid mit dem Lesen der vorbereiteten Textstelle. Dabei gelang es Vivia Ballach (6b), Chenoa Chmelik (6b), Ella Häusler (6a), Samuel Heider (6a), Chiara König (6b) und Lisa-Marie Konrad (6a), ihre Mitschüler mit ihren ausdrucksstarken Vorträgen in den Bann zu ziehen.

Aber auch beim Lesen des ungeübten Ausschnitts aus dem Buch „Hilfe, mein Lehrer ging in die Luft“ von Sabine Ludwig stellten die Klassensieger ihre Lesekunst unter Beweis und ließen  die Zuhörer mit dem 12jährigen Felix mitfühlen, der sich nach einem Brand in seiner Schule nichts sehnlicher wünscht, als dass auch die – über seine Versetzung entscheidende – Mathematikarbeit zu Asche geworden ist. 

Aufgrund des durchgängig hohen Niveaus fiel der Jury die Wertung nicht leicht, die Entscheidung war aber schlussendlich einstimmig: Lisa-Marie Konrad vertritt als beste Leserin das Erasmus-Gymnasium beim Stadtentscheid in der Stadtbibliothek. Über den zweiten Platz durfte sich Ella Häusler freuen.

Allen Teilnehmern wurde als Lohn für ihren Einsatz und ihr Engagement eine Klassensiegerurkunde und ein Buch überreicht. Herzlichen Glückwunsch der Siegerin Lisa-Marie und viel Glück für die nächste Runde des Wettbewerbs Anfang 2019!

Sandra Häusler

Interessante Einblicke in ein Land, das kaum jemand auf dem Schirm hat

Gambia? Sicher, irgendwie hat man schon mal von dem Land gehört. Liegt in Afrika, oder?

Wir wollten mehr wissen: In einer ersten Recherche sammelten die Schüler der beiden Geographiekurse in der Q12 erst einmal Fakten:

  • Land in Westafrika
  • liegt an beiden Ufern des gleichnamigen Gambia-Flusses
  • umschlossen vom ungleich größeren Nachbarn Senegal
  • Fläche 11.295 km2, also weniger als ein Dreißigstel Deutschlands
  • Einwohnerzahl 1,8 Millionen, in etwa München mit ein paar Vororten
  • eines der ärmsten Länder der Erde...

Gambia2

Das Ganze diente als Vorbereitung auf einen Vortrag von Frau Klaiber, Vorstandsmitglied des 1999 in Amberg gegründeten gemeinnützigen Vereins `Socialis for the Gambia´. Frau Klaiber sprach über Land und Leute, vor allem aber über das Hauptprojekt des Vereins, die Schule in Brufut, Gambia.

Der Vortrag bildete den Abschluss einer Unterrichtsreihe über Entwicklungszusammenarbeit.

Es tat nach dem Studium einer großen Palette an Theorien zu Armut und Armutsbekämpfung richtig gut jemand so authentisch aus der Praxis berichten zu hören. Sehr anschaulich informierte uns Frau Klaiber über Land und Leute, über Höhen und Tiefen der Entwicklungszusammenarbeit vor Ort und gab uns Einblicke in eine fremde, aber umso interessantere Kultur.

Gambia3

Vielen Dank für diesen kurzweiligen Vortrag! Nächstes Mal gerne länger

Jürgen Eder

Gambia1

Mathematikum2018 09Am 7.12. besuchten 76 Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen die Wanderausstellung des Mathematikums an der Berthold-Brecht-Schule in Nürnberg. Die 5.Klässler konnten in über 20 Stationen die Mathematik mit den eigenen Händen erfassen und hatte sichtlich Freude daran. Highlight war die "Riesenseifenblase" und das "Graphenlaufen".

 

  • Mathematikum2018_01
  • Mathematikum2018_02
  • Mathematikum2018_03
  • Mathematikum2018_04
  • Mathematikum2018_05
  • Mathematikum2018_06
  • Mathematikum2018_07
  • Mathematikum2018_08
  • Mathematikum2018_09
  • Mathematikum2018_10
  • Mathematikum2018_11
  • Mathematikum2018_12
  • Mathematikum2018_13
Copyright © 2019 Erasmus-Gymnasium Amberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
         
Zum Seitenanfang