+++ Herzliche Einladung zur Wanderung der Schulfamilie (Elternbeirat) am Sonntag, 24.11.2019 +++ +++ Sekretariat und Direktorat sind am 20.11.19 (Buß- und Bettag) nicht besetzt +++ 

Aktuelles

Wieder gab es eine gelungene Aktion des AKs „Gesundes Essen“ am EG. Am Freitag, 03.05.2019, bereiteten einige Helferinnen des Teams leckere Fladenbrote als Pausenverpflegung vor. Die Brote waren unterschiedlich belegt mit Käse, Schinken, Ei, Tomate und Mozzarella, Salatblättern sowie Radieschen und Quark.

Die Schülerinnen und Schüler – sowie auch Lehrerinnen und Lehrer - gaben ein sehr positives Urteil über diese neue Variante des Pausenangebots ab.

Ein herzliches Dankeschön an die Helferinnen!

U. Loos

 

Fladenbrote Fladenbrote Fladenbrote

MTB19 02Die Räder rollen wieder: am Freitag Nachmittag fand heuer erstmalig das Wahlfach Mountainbike statt, das alljährlich in der Zeit zwischen den Osterferien und dem Schuljahresende läuft. In diesem Schuljahr sind Schüler von der 5. bis zur 10. Klasse vertreten.

Gelehrt wird der sichere Umgang mit dem populären Sportgerät: im Schulhof werden fleißig Übungen zur Grundposition und zur Gleichgewichtsfähigkeit, oder zum Überwinden von Stufen und Hindernissen vollzogen. Voraus geht natürlich der obligatorische, technische Check des Mountainbikes. Auf gemeinsamen Ausfahrten setzen die Schülerinnen und Schüler das Gelernte gleich im Gelände um und trainieren ganz nebenbei ihre Ausdauer.

Noch in diesem Monat erwartet die Biker ein Saisonhöhepunkt: am Mittwoch, 29. Mai starten drei Teams vom Erasmus-Gymnasium beim Regionalentscheid der Mountainbiker, dem "Cat-Hill-Race" am Sonderpädagogischen Förderzentrum in Sulzbach-Rosenberg. Es bleibt abzuwarten, ob sich wieder ein, oder mehrere Teams für das bayerische Landesfinale qualifizieren können.

  • MTB19_01
  • MTB19_02
  • MTB19_03
  • MTB19_04
  • MTB19_05
  • MTB19_06
  • MTB19_07
  • MTB19_08
  • MTB19_09
  • MTB19_10
  • MTB19_11
  • MTB19_12
  • MTB19_13
  • MTB19_14
  • MTB19_15
  • MTB19_16
  • MTB19_17
  • MTB19_18

Mykene19 03Gespannt treten wir Griechen (Jgst. 8 und 9) unsere Reise zur ersten Hochkultur auf dem Europäischen Festland an. Die Kultur der Helden von Homer. Auf der griechischen Halbinsel Peloponnes und in Mittelgriechenland erlebte die mykenische Kultur ihre Blüte zwischen 1600 und 1200 vor Christus.

Vorbei an den mächtigen Kyklopenmauern durch das imposante Löwentor treten wir ein in die sagenhafte Welt des Agamemnon. Und nun jagt ein spektakuläres Objekt das nächste: Wir bekommen viel Gold zu sehen, unter anderem eine der goldenen Totenmasken, goldene Eulen, Kröten, Schmetterlinge, Muscheln und viele weitere Schmuckstücke. Kurz darauf stehen wir in einem dunklen Kuppelgrab und erfahren, dass auch das Schwert des Toten mit auf die Reise ins Reich des Hades geschickt wurde. Um das Schwert rituell dem Diesseits zu entziehen, wurde es absichtlich verbogen. Die nächste Sensation, die uns ganz besonders beeindruckt, ist einer der Funde aus dem Grab des Greifenkriegers von Pylos: der Combat Agate. Dieser Siegelstein ist wohl das beste Beispiel minoischer Steinschneidekunst; er zeigt eine Kampfszene, in der der Held mit seinem Stichschwert einen Schwerbewaffneten niederstreckt.

Nun ist es Zeit für eine kleine Stärkung und wir sind begeistert von dem tragbaren mykenischen Souvlaki-Grill, der für uns bereitsteht. Das Dessert sind köstliche Feigen.

Unbeschreiblich ist das Gefühl, als wir einen mykenischen Thronsaal betreten und von überwältigender Farbigkeit empfangen werden: Die Wände strahlen rot, orange, blau und ocker. Sie sind mit Fresken und Ornamenten verziert, ebenso wie die Fußböden. Auf ihnen sind Delfine und Oktopusse zu erkennen. Den Thron des Wanax (Wanax: Herrscher) bewachen gemalte Greifen und Löwen. Auf der dem Thron gegenüberliegenden Wand ist die Tier- und Pflanzenwelt dargestellt, auf der dritten Seite im Raum eine Prozession und gegenüberliegend Schlachtenszenen. Sogar einen Eberzahnhelm - gefertigt aus 74 Eberzahnplättchen - können wir in natura bewundern.

Im interaktiven Blue Room - ein in griechisches Blau getauchter multimedialer Raum - werden wir wieder vom Jetzt abgeholt und nach einem erlebnisreichen Tag kehren wir zurück nach Amberg.

Wir sind uns einig: Der weite Weg für den Besuch der weltweit größten Mykene-Ausstellung im Badischen Landesmuseum in Karlsruhe hat sich auf jeden Fall gelohnt!

Irene Grünauer

  • Mykene19_01
  • Mykene19_02
  • Mykene19_03
  • Mykene19_04
  • Mykene19_05
  • Mykene19_06
  • Mykene19_07
  • Mykene19_08
Er kam   vor über 4 Jahren zu uns ans EG,
er sah,  dass Latein ein sehr gewinnbringendes Fach ist,
und er siegte             dieses Jahr im Bundeswettbewerb Fremdsprachen mit Latein.

                     

Noah Bauch hat überaus erfolgreich am Bundeswettbewerb Fremdsprachen in Latein teilgenommen. Dieser Wettbewerb findet bayernweit statt und das Niveau geht deutlich über das in der Schule Geforderte hinaus. In beeindruckender Weise hat Noah die beiden Aufgaben gemeistert: Ein Video in der Wettbewerbssprache Latein zu drehen und eine mehrstündige Klausur, in der neben Textverständnis und sprachlicher Kreativität auch kulturelles Wissen gefragt war.

Noah hat in der Kategorie SOLO den 1. Landespreis gewonnen. Und nun geht’s weiter zur nächsten Station für besonders ausgezeichnete Teilnehmer: das Sprachenturnier in Papenburg!

Wir gratulieren Noah ganz herzlich zu seinem 1. Platz und wünschen viel Erfolg beim Sprachenturnier und weiterhin viel Freude mit Latein!

Noah2019

KwdM Mai19

Viktoria Walden 6a

Auf der Amberger Dult

Copyright © 2019 Erasmus-Gymnasium Amberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
         
Zum Seitenanfang