+++ Wir wünschen unseren Abiturientinnen und Abiturienten viel Erfolg bei den Abiturprüfungen +++

Aktuelles

Wegen akutem Lehrermangel an bayerischen Gymnasien ist das Kultusministerium dazu übergegangen, Pädagogen aus den Staaten zu importieren. Zu uns hat's Dr. John Brown von der Harvard School of Wizardy and Witchcraft verschlagen - BildDerWoche hat ihn für euch interviewt:
 
BdW: "Dr. Brown, was haben sie für einen Eindruck vom EG?"
Brown: "Gut, ich denke, ihr habt eine sehr schöne Schule hier."
BdW: "Was gefällt ihnen am besten?"
Brown: "Also, der hübsche Außenanstrich macht schon was her, oder nicht?"
BdW: "Und der Leistungsstand der Schüler?"
Brown: "Langsam denke ich fast, es gibt noch Hoffnung..."
 
Prof. Brown lädt sich (Link kaputt)...
Wanted dead or alive: Schon seit längerem treibt eine Spukerscheinung im Haus ihr Unwesen und Schüler wie Lehrer in den Wahnsinn.
Der Space-Monkey materialisiert sich plötzlich aus dem Nichts heraus, wobei er fluoreszierendes blaues Licht freisetzt. Begeht man den Fehler, ihm ins Gesicht zu sehen, so vergisst man auf der Stelle unerklärlicherweise alles, was man am Vortag gelernt hat, sowie die binomischen Formeln.
Diese Gefahr muss gebannt werden! Wer den Space-Monkey fängt, kann sich im Sekretariat ein Kopfgeld von $50 abholen.
 
BdW46 Space-Monkey

Physik- Ex total verbockt, mit dem besten Freund gestritten und morgen ist auch noch Lateinschulaufgabe?  Wenn mal wieder alles schiefgeht, hilft nur noch der putzige Betonsmiley an der Hauswand im Pausenhof. Immer ein freundliches Lächeln auf den Lippen, versorgt er deprimierte Schüler mit frischer guter Laune. ;)

alt

Nichts ist besser geeignet, den eigenen Horizont zu erweitern als ein Schritt über die Grenzen des eigenen Landes, der eigenen Sprache, der eigenen Kultur hinaus.

DesenzanoBild Gruppe

Daher findet seit 2003 das jährliche Austauschprogramm mit dem norditalienischen Liceo Bagatta in Desenzano sul Garda statt, an dem ca. 25 Schülerinnen und Schüler der 11. Klassen unseres Erasmus Gymnasiums teilnehmen können. Im Herbst fährt die deutsche Austauschgruppe nach Desenzano und im Frühjahr besucht uns die italienische Austauschgruppe. Der Scambio dauert jeweils 8 Tage und in dieser Woche lernen die SchülerInnen den italienischen bzw. den deutschen Familien- und Schulalltag kennen, machen Besichtigungen und Ausflugsfahrten. 

Desenzano ist besonders reizvoll am Gardasee gelegen und bietet außerdem hervorragende Möglichkeiten, das nahegelegene Verona und Venedig kennen zu lernen.

Gondeln in VenedigMarkusdom in Venedig

Desenzano ist seit 2005 auch eine Partnerstadt von Amberg, und da die Fahrt nach Desenzano nicht zu lange dauert, nehmen jedes Jahr einige SchülerInnen mit ihren Familien die Möglichkeit wahr, die schöne Stadt mit ihrer Umgebung während der Ferien zu besuchen. Während des Austausches lernen die SchülerInnen der 11. Jahrgangsstufe das Leben und Schulgeschehen in Italien kennen.

SirmioneSchüler im Unterricht

 

Copyright © 2019 Erasmus-Gymnasium Amberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
         
Zum Seitenanfang