+++ Der Unterricht findet nach den Ferien im wöchentlichen Wechsel zweier Klassengruppen statt. Beim Präsenzunterricht sind die Hygieneregeln zu beachten. +++   +++ Am 01.03.2020 ist das Masernschutzgesetz in Kraft getreten. Beachten Sie hierzu bitte unser Anschreiben sowie die Elterninformation des Staatsministeriums für Unterricht und Kultus +++

Aktuelles

Am 14.3. besuchten die 8.Klassen den M+E-Truck der Metall- und Elektroindustrie, der am GMG Station machte. In einer interaktiven Ausstellung konnten die Schülerinnen und Schüler technische Zusammenhänge kennenlernen und die Faszination Technik praxisnah und intuitiv erleben.

Sie konnten unter anderem eine computergesteuerte CNC-Fräsmaschine programmieren und ein Werkstück selbst fertigen. Ein Aufzugmodell demonstrierte anschaulich, warum eine intelligente IT-Steuerung die Wartezeit für die Nutzer deutlich reduziert. Begleitet wurden die Exponate durch interaktive Aufgabenstellungen und Hintergrundinfos auf Tablets.

Seit rund 30 Jahren informiert die Metall- und Elektro-Industrie mit dem "M+E-InfoMobil" an Schulen und Messen über die Ausbildungsberufe und die Berufswelt der Branche.

 

FE Truck01  FE Truck02  FE Truck03  FE Truck04

FE Truck05  FE Truck06  FE Truck07

So hieß es auch in diesem Jahr wieder. Zum traditionellen Weihnachtsmarkt der SMV am letzten Schultag durfte natürlich auch der Nikolaus samt Knecht und Engel nicht fehlen. Im Gepäck hatte der Bischof auch wieder Gedichte für die einzelnen Klassen, die von den Klassenleitern extra dafür gedichtet worden waren und die ein oder andere Rüge beinhalteten. Am Schluss gab es aber immer versöhnliche und lobende Worte und alle durften sich bei den Engeln mit Plätzchen bedienen.

IMG 3389 IMG 3390

KwdM Dez19

Katharina Hog 5b

Meine Lieblingsmärchenfiguren treffen sich

Volleyball19 07Die Schüler und Lehrer des Erasmus-Gymnasiums staunten nicht schlecht, als am Mittwoch morgen ein Dutzend hochgewachsene Jugendliche in blau-weiß-roten Trainingsanzügen plötzlich am Erasmus-Gymnasium auftauchten. Bei den Jugendlichen handelt es sich um Spieler der französischen U19 Volleyball-Jugendnationalmannschaft, die in dieser Woche ihr Trainingslager gemeinsam mit der deutschen Mannschaft in Amberg abhält.

Ebenso überrascht waren die französischen Gäste über das, was die Schüler der 10. und 11. Klassen des Erasmus-Gymnasiums mit ihnen vorhatten. Unter der Leitung der Französischfachschaft mit Bernadette Spörer und Konstanze Schlereth interviewten die Schüler die Sportler auf Französisch und erstellten auf iPads kurze Steckbriefe der Spieler. Auskunftsfreudig erzählten die jungen Athleten über ihre weiteren sportlichen und privaten Ziele. Diese Informationen wurden dann ins Deutsche übertragen und auf die Schulhomepage gestellt. Mit diesem Link können die Zuschauer dann bei den Länderspielen in Amberg und Schwandorf über ihr Smartphone mehr über die französischen Spieler erfahren.

Eingefädelt wurde die Aktion durch OStR Markus Spörer seitens des Erasmus-Gymnasiums und Gerd Spies vom VC Amberg, der für die Organisation des Trainingslagers der beiden Volleyballmannschaften in Amberg verantwortlich ist. Der französische Nationaltrainer Olivier Audabram zeigte sich sichtlich beeindruckt von den Sprachkenntnissen der Schüler und den Ergebnissen.

Umso mehr passt es ins Bild, dass gleichzeitig die französischen Austauschschüler aus Périgueux am Erasmus-Gymnasium sind. In diesem Schuljahr feiern die beiden Schulen 40 Jahre Schüleraustausch. Deshalb sind im Laufe des Schuljahres noch weitere Aktionen geplant. Das Interview mit den Nationalspielern und das gemeinsame Weihnachtskonzert sind sicherlich die Höhepunkte des Programms.

Abschließend dankten Herr OStD Bösl vom EG und die stellvertretende Schulleiterin Frau Prothon aus Périgeux den Spielern und Betreuern für ihre Arbeit und wünschten dem Team viel Erfolg bei der Vorbereitung auf die EM-Qualifikation.

OStR Markus Spörer

  • Volleyball19_01
  • Volleyball19_02
  • Volleyball19_03
  • Volleyball19_04
  • Volleyball19_05
  • Volleyball19_06
  • Volleyball19_07

TafelAktion19 Zum zweiten Mal beteiligte sich das Erasmus-Gymnasium an der Aktion `Wunschbaumpäckchen´ der Amberger Tafel, und wie schon im letzten Jahr konnten wir dank der enormen Spendenbereitschaft unserer Schulfamilie auch heuer eine Menge, nämlich 110 liebevoll verpackte Weihnachtsgeschenke bei der Tafel an ihre kleinen Empfänger übergeben. Das entspricht rund einem Sechstel der gesamten Päckchen, die über die Amberger Tafel gespendet wurden. Dank dieses Engagements konnten 2019 fast alle dort registrierten Kinder ein Weihnachtsgeschenk bekommen, und zwar eines, das sie sich auch wirklich gewünscht hatten.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank für die große Spendenbereitschaft, die Mühe und die Zuverlässigkeit beim Besorgen der Geschenke und für die liebevolle Verpackung! Einen kleinen Teil des eigenen Glücks weiterzugeben und andere zu unterstützen, das ist nicht nur weihnachtlich, sondern sicher auch gut mit dem Wertekatalog unseres humanistischen Gymnasiums vereinbar.

Und dass das Verteilen der Geschenke ganz einfach auch eine Menge Spaß machte, das zeigen die folgenden Bilder.

  • TafelAktion19_01
  • TafelAktion19_02
  • TafelAktion19_03
  • TafelAktion19_04
  • TafelAktion19_05
Copyright © 2020 Erasmus-Gymnasium Amberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
               
Zum Seitenanfang