+++ Montag: Sportfest, Dienstag, Mittwoch: Projekttage, Donnerstag: Schulfest +++

Aktuelles

Er kam   vor über 4 Jahren zu uns ans EG,
er sah,  dass Latein ein sehr gewinnbringendes Fach ist,
und er siegte             dieses Jahr im Bundeswettbewerb Fremdsprachen mit Latein.

                     

Noah Bauch hat überaus erfolgreich am Bundeswettbewerb Fremdsprachen in Latein teilgenommen. Dieser Wettbewerb findet bayernweit statt und das Niveau geht deutlich über das in der Schule Geforderte hinaus. In beeindruckender Weise hat Noah die beiden Aufgaben gemeistert: Ein Video in der Wettbewerbssprache Latein zu drehen und eine mehrstündige Klausur, in der neben Textverständnis und sprachlicher Kreativität auch kulturelles Wissen gefragt war.

Noah hat in der Kategorie SOLO den 1. Landespreis gewonnen. Und nun geht’s weiter zur nächsten Station für besonders ausgezeichnete Teilnehmer: das Sprachenturnier in Papenburg!

Wir gratulieren Noah ganz herzlich zu seinem 1. Platz und wünschen viel Erfolg beim Sprachenturnier und weiterhin viel Freude mit Latein!

Noah2019

KwdM Mai19

Viktoria Walden 6a

Auf der Amberger Dult

Am ersten Samstag in den Osterferien hatten wir, der SMV-Arbeitskreis `EG Hilft´, eine weitere Gelegenheit mit der Tafel Amberg e.V. zusammenzuarbeiten und uns für die Menschen in unserer Heimatstadt Amberg einzusetzen, denen es nicht so gut geht wie uns.

Zwischen 9.00 und 15.00 Uhr baten wir, unterstützt durch den Leiter der Amberger Tafel, Herrn Saurenbach, die Passanten im Eingangsbereich des Kauflands ein Lebensmittel für Bedürftige zu kaufen und beim Verlassen des Geschäfts an die Tafel zu spenden. Dabei ging es vor allem um haltbare Produkte wie Konserven, Nudeln, Reis...

Es war schön die große Spendenbereitschaft zu sehen: 60 Kisten voller Lebensmittel konnten wir am Ende des Tages in den LKW der Tafel einladen – deutlich mehr als wir erwartet hatten. Mindestens genauso interessant aber war es die Reaktionen der Passanten auf unsere Bitte zu erleben: Das Spektrum reichte von übellaunigem Brummeln über neutrales Verhalten zu freundlichem Zuspruch und Komplimenten für unseren Einsatz. Eindeutiger Gewinner war ein Paar, das uns einen randvollen Einkaufswagen vor die Füße rollte und den gesamten Inhalt spendete.

Es war äußerst interessant diese Aktion zu begleiten. Vielen Dank an die 12 starken Mädels aus den Klasse 10a und 10b, die die Aufgabe erfolgreich schulterten!

Jürgen Eder

EGHilft19 1 EGHilft19 2

Genau 50 neu aufgenommene Spender am Erasmus Gymnasium Amberg

Die Schüler des Erasmus Gymnasiums Amberg haben am 10. April 2019 ein lebenswichtiges Projekt unterstützt: Alle 15 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Blutkrebs, darunter viele Kinder und Jugendliche. Vielen von ihnen kann nur durch eine Stammzelltransplantation das Leben gerettet werden – vorausgesetzt man findet den passenden Spender.

So gebührt allen sozial engagierten Schülern ein großes Lob!

Anbei einige Impressionen, die zeigen, dass Hilfsbereitschaft auch Spaß machen kann.

Typisierung19 Typisierung19 Typisierung19

Typisierung19 Typisierung19 Typisierung19

Frankreich19 01Es ist wieder so weit: Unser traditionsreicher Frankreichaustausch mit dem Collège Clos-Chassaing in Périgueux geht in eine neue Runde. Diesmal brachen 27 Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen Richtung Südwesten auf, um ihre Austauschpartner im schönen Périgord kennen zu lernen. 

Und wir hatten wirklich Glück: Vor uns lagen zwölf Tage ungetrübter Sonnenschein. Unter Traumbedingungen entdeckten wir Land und Leute, den Alltag französischer Familien und das französische Schulleben. Ein besonderes Highlight für uns „Nordlichter“ war sicher der Tag am Meer: Atlantische Weite bei gut 20 Grad und Sonne pur, ein Rugby-Match mit den französischen Freunden, was will man mehr…? Ach ja, Paris. Das nahmen wir noch auf der Rückfahrt mit!


Konstanze Schlereth für die Fachschsaft Französisch

 

Und so sahen es unsere Schüler:

Die Franzosen, die sind nette Leute - und Kontakt haben wir bis heute!
Die Sonne war immer da, der Himmel stets klar.
Der Dünensand lag in der Luft und erfüllte uns mit Frühlingsduft.
Périgueux, Brantôme und Lascaux machten uns auch alle froh.
Das Essen war ein rechter Schmaus, und dafür gab es großen Applaus.
Am bunten Abend gab’s was zum Lachen, und am Ende ließen wir es nochmal krachen.
Beim Abschied sind Tränen geflossen, so sehr haben wir die schöne Zeit genossen!
Und danach ging’s auch noch nach Paris, was uns alle staunen ließ!
Oben am Eiffelturm sahen wir uns satt, am Ausblick über die ganze Stadt.
Und auch der Helmut war immer dabei, sonst wär das auch ne echte …

von Elisa Probst, Maja Hüser und Salome Lederer

  • Frankreich19_01
  • Frankreich19_02
  • Frankreich19_03
  • Frankreich19_04
  • Frankreich19_05
  • Frankreich19_06
  • Frankreich19_07
  • Frankreich19_08
  • Frankreich19_09
  • Frankreich19_10
  • Frankreich19_11
  • Frankreich19_12
  • Frankreich19_13
  • Frankreich19_14
  • Frankreich19_15
  • Frankreich19_16
  • Frankreich19_17
  • Frankreich19_18
  • Frankreich19_19
  • Frankreich19_20
  • Frankreich19_21
  • Frankreich19_22
  • Frankreich19_23
  • Frankreich19_24
  • Frankreich19_25
  • Frankreich19_26
  • Frankreich19_27
  • Frankreich19_28
Copyright © 2019 Erasmus-Gymnasium Amberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
         
Zum Seitenanfang