Informationsveranstaltung
für Viertklässler und deren Eltern
am 23.03.2019 ab 9.15 Uhr
am Erasmus-Gymnasium

Ablaufplan, Schulflyer, Stundentafel

+++ Herzliche Einladung an alle 4. Klässler und deren Eltern zum Informationstag am 23.03. um 9.15 Uhr +++ +++ Der Elternbeirat bietet einen Eignungstest zur Berufswahl vom gevainstitut an. (Informationen, Broschüre) +++ +++ Herzliche Einladung zur Theateraufführung der Mittel- und Oberstufe am Dienstag, 02.04.2019, um 19 Uhr +++

Aktuelles

Zusammen mit ihren Tutoren verbrachten 60 Schüler aus den Jahrgängen 5-7 einen tollen Dienstagnachmittag in der Aula mit zahlreichen Spielen wie "Reise nach Jerusalem", "Jeder der" oder "Kusswalzer". Neben einem Brezelwettessen gab es natürlich auch den beliebten Kostümwettbewerb, selbstverständlich auch mit Siegerehrung. In diesem Jahr gab es viele außergewöhnlich kreative Kostüme, jedoch fiel uns ein Verkleideter besonders auf- herzlichen Glückwunsch an den BATMAN! Sogar Lehrer in einfallsreicher Verkleidung besuchten den Fasching und feierten mit, alle Schüler hatten einen Riesenspaß und sind am Schluss ihren Eltern glücklich in die Arme gefallen und berichteten voller Freude und Stolz von ihrem Tag. Wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten Unterstufenfasching mit euch!

Text: Lucia Eidenhardt, Q11
Bilder: Benedikt Lueger, Q11

  • unterstufenfasching19_0001
  • unterstufenfasching19_0002
  • unterstufenfasching19_0003
  • unterstufenfasching19_0004
  • unterstufenfasching19_0005
  • unterstufenfasching19_0006
  • unterstufenfasching19_0007
  • unterstufenfasching19_0008
  • unterstufenfasching19_0009
  • unterstufenfasching19_0010
  • unterstufenfasching19_0011
  • unterstufenfasching19_0012
  • unterstufenfasching19_0013
  • unterstufenfasching19_0014
  • unterstufenfasching19_0015
  • unterstufenfasching19_0016
  • unterstufenfasching19_0017

Spannung lag in der Luft, als sich am Montag, den 18.02.2019 zahlreiche Schüler und Schülerinnen, Eltern und Lehrer in der Stadtbibliothek Amberg zu einer besonderen Lesestunde versammelten. Ausgetragen wurde der Stadtentscheid des zum 60. Mal vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels für Sechstklässler initiierten Vorlesewettbewerbs. Neun Schülerinnen und Schüler aus den Amberger Schulen waren angetreten, um aus einem Buch ihrer Wahl und aus einem von ihnen nicht vorbereiteten Text Passagen zu Gehör zu bringen. Dabei kam es für die Teilnehmer vor allem darauf an, im Hinblick auf Textgestaltung, Textverständnis und Lesetechnik die sechsköpfige Jury zu überzeugen.

Für das Erasmus-Gymnasium ging Lisa-Marie Konrad aus der Klasse 6a an den Start. Sie war, wie auch die anderen Teilnehmer, bereits als Schulsieger ausgezeichnet worden. Lisa-Marie las aus dem Buch „Zimt & verwünscht“ von Dagmar Bach vor und entführte die Zuhörer in fantastische Parallelwelten. Sehr gut vorbereitet trug sie mit Ausdruck und großer Sicherheit den von ihr ausgewählten Abschnitt vor. Auch der unbekannte Text stellte für sie keine Schwierigkeit dar. Geholfen hat Lisa-Marie dabei sicher die Unterstützung ihrer Klassenkameraden, die Lisa-Marie in die Stadtbibliothek begleitet und ihr ganz fest die Daumen gedrückt haben.

Da auch die anderen Vorleser gute Leistungen boten, fiel es der Jury nicht leicht, eine Entscheidung zu treffen, wie Bürgermeister Martin Preuß bei der Auszeichnung der teilnehmenden Schüler und der Siegerin Paul Nerb (MRG) ausdrücklich betonte. Für die gezeigten besonderen Leistungen erhielt jeder Teilnehmer eine Urkunde, ein Buch und einen Menügutschein, einzulösen bei einem Kinobesuch.

 

 

Brigitta Biehler
(Deutschlehrerin der Klasse 6a)

Auch in diesem Schuljahr nahmen wieder alle 7. bis 10. Klassen unserer Schule am deutschlandweiten Geographie- und Allgemeinwissenstest GeoWissen teil.

Und die zweite Runde hatte es in diesem Jahr wirklich in sich: Dass die Nordseeinsel Langeoog nicht Deutschlands erste Bio-Ei-Gemeinde ist, das konnte man sich ja noch denken. Singapur als saubersten asiatischen Stadtstaat kennen? OK, das konnte man auch noch hinbekommen. Aber welchem Bundesland das Siebengebirge zuzuordnen ist und welche Wasserstraße das Ruhrgebiet mit Papenburg verbindet? Das war sicher kein Pappenstiel, und schon dreimal nicht für Schüler aus Bayern!

Umso beachtlicher sind die insgesamt guten Ergebnisse, die unsere Klassensieger in der zweiten Runde, dem Ringen um den Schulsieg, erzielten. Bemerkenswert auch die guten Ergebnisse unserer Siebt- und Achtklässler, die den höheren Klassen ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten. Die Konkurrenz war hart: Mehrere der Teilnehmer waren schon alte Hasen, waren nicht zum ersten Mal am Start.

Am Ende setzte sich Daniel Schneider (10a) als Schulsieger durch, gefolgt von Moritz von Kempis (8a) auf Rang 2 und Johanna Bierler (8a) sowie Florian Schneider (7b) punktgleich auf Rang 3. Dass mit Daniel und Florian zwei Geschwister auf dem Siegertreppchen standen, hatte das EG in der Geschichte dieses Wettbewerbs auch noch nicht erlebt!

Daniel wird nun unsere Schule auf Bayernebene vertreten. Wir drücken ganz kräftig die Daumen! Viel Erfolg weiterhin!

Und allen Klassensiegern nochmals herzlichen Glückwunsch und Respekt für ihr Wissen! Die starken Ergebnisse feierte die Schule bei einer Siegerehrung mit Preisverleihung.

 

Geowissen19

Die Schüler von links nach rechts: Daniel Schneider, Felix Breu, Kilian Scharf, Emma Nagler, Florian Schneider, Johanna Bierler, Johannes Rosenboem, Moritz von Kempis, Anna Holtschulze, Paul Hummel (leider verdeckt), Sebastian Selig, Felicitas Groth und Kevin Ebi

Das Opernensemble Animato aus Wien hatte in diesem Jahr für unsere 5. und 6. Klassen die Oper „Die Kluge“ von Carl Orff im Gepäck. In zwei Vorstellungen am 19.02.2019 besuchten die Jahrgangsstufen die Aufführungen, in denen neben wesentlichen Aspekten zum Komponisten die Oper dargestellt wurde. Dazu wurden Schlüsselszenen, die die Schüler im Vorfeld bereits vorbereitet hatten, mit Kostümen, Requisiten und der entsprechenden Szenerie dargestellt. Die Handlung zwischen diesen Szenen erzählten und sangen die Wiener Akteure und lockerten den Opernbesuch mit vielen Möglichkeiten zum Mitmachen auf. So war der Vormittag sehr kurzweilig und bleibt hoffentlich allen noch lange in Erinnerung.

Animato19 1 Animato19 1


Animato19 1 Animato19 1

Einer nun bereits mehrjährigen Tradition folgend, besuchten auch heuer die Schüler(innen) des Chemie-Kurses der Q11 am 1.2.2019 die OTH-Amberg, um das im Unterricht erworbene Wissen zum Thema Kunststoffe zu vertiefen.

In der ersten von zwei je halbstündigen Kurzvorlesungen erläuterte Prof. Dipl.-Ing. Joachim Hummich, dass sich so manch pauschales Vorurteil gegenüber Kunststoffen bei genauerer Hinterfragung als nicht zutreffend herausstellt. Danach stellte Prof. Dipl.-Ing. Tim Jüntgen diverse Verwendungsgebiete von Kunststoffen - wie z.B. aus dem Bereich der Medizin - vor, aus denen diese nicht mehr wegzudenken sind.

Im Anschluss daran standen noch die Besichtigung von Modellanlagen zum Kunststoffrecycling und zur Kunststoffverarbeitung auf dem Programm. Die Exkursion endete nach einer kurzen Vorstellung der Studienmöglichkeiten an der OTH mit einem gemeinsamen Mittagessen.

Wir danken unserem Kooperationspartner für diesen interessanten Vormittag.

M. Auernhammer

Kunststoffe 1 Kunststoffe 2

Copyright © 2019 Erasmus-Gymnasium Amberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
         
Zum Seitenanfang