Als wir, der Arbeitskreis `EG Hilft´, beschlossen die Amberger Tafel zu unterstützen, ahnten wir noch nicht, wie viele hilfsbedürftige Menschen tatsächlich vor unserer Haustür leben. Trotz des Wohlstands in Deutschland sind insgesamt knapp 700 Kinder aus der Stadt Amberg und dem Landkreis Amberg-Sulzbach mit ihren Familien bei der Amberger Tafel registriert! Und als wir hörten, dass für diese Kinder ein Weihnachtsgeschenk keine Selbstverständlichkeit ist, wussten wir, dass die Aktion `Wunschbaumpäckchen´, eine Initiative der Tafel Amberg, eine gute Idee ist. Und eine noch bessere Idee, so dachten wir, könnte es sein, entsprechende Geschenke für die Tafel zu sammeln. Also baten wir am EG die Schüler und Sie, liebe Eltern, um Unterstützung.

Nie hätten wir mit einer derart überwältigenden Resonanz gerechnet: In den Familien rund um das EG wurden 130 Päckchen geschnürt! 130 Spendern durften wir den Wunschzettel eines Kindes übergeben und erhielten postwendend ein liebevoll eingepacktes Geschenk. Das heißt, mehr als jede dritte Familie am EG hat diese Aktion tatkräftig unterstützt. Alle brachten uns innerhalb des eng gesteckten Zeitraums ihr Päckchen, und das obwohl der Einkauf angesichts vieler lückenhaft ausgefüllter Wunschzettel zum Teil sehr schwierig war.

Vielen Dank für diese enorme Hilfsbereitschaft – auch im Namen der beschenkten Kinder! Fünf von uns durften die Päckchen am 18.12. an der Tafel direkt an die Empfänger übergeben. Dieses Erlebnis und die Unterstützung durch die gesamte Schulfamilie sind ein weiterer Grund, weshalb es Spaß macht an dieser Schule zu sein.

EG Hilft EG Hilft EG Hilft