Nach längerer Kletterabstinenz, bedingt durch den Frankreichaustausch und die Osterferien, verlegten wir unser Training am vergangenen Freitag ans Kletterzentrum Lappersdorf bei Regensburg.

Das Tolle an dieser Halle ist ihre Höhe und dadurch die Länge der Routen. Für einige, die erst seit diesem Schuljahr im Kletterteam der Schule sind, eine neue Erfahrung, aber kein Problem! Wie die Bilder zeigen, genossen alle die luftigen Höhen sichtlich.

Experten kennen allerdings die Formel: Trainingsrückstand + lange Ausdauerrouten = Unterarmmuskelkater! Einigen dürfte am Samstagmorgen das Aufschrauben des Marmeladeglases etwas schwerer gefallen sein als sonst!