Mykene19 03Gespannt treten wir Griechen (Jgst. 8 und 9) unsere Reise zur ersten Hochkultur auf dem Europäischen Festland an. Die Kultur der Helden von Homer. Auf der griechischen Halbinsel Peloponnes und in Mittelgriechenland erlebte die mykenische Kultur ihre Blüte zwischen 1600 und 1200 vor Christus.

Vorbei an den mächtigen Kyklopenmauern durch das imposante Löwentor treten wir ein in die sagenhafte Welt des Agamemnon. Und nun jagt ein spektakuläres Objekt das nächste: Wir bekommen viel Gold zu sehen, unter anderem eine der goldenen Totenmasken, goldene Eulen, Kröten, Schmetterlinge, Muscheln und viele weitere Schmuckstücke. Kurz darauf stehen wir in einem dunklen Kuppelgrab und erfahren, dass auch das Schwert des Toten mit auf die Reise ins Reich des Hades geschickt wurde. Um das Schwert rituell dem Diesseits zu entziehen, wurde es absichtlich verbogen. Die nächste Sensation, die uns ganz besonders beeindruckt, ist einer der Funde aus dem Grab des Greifenkriegers von Pylos: der Combat Agate. Dieser Siegelstein ist wohl das beste Beispiel minoischer Steinschneidekunst; er zeigt eine Kampfszene, in der der Held mit seinem Stichschwert einen Schwerbewaffneten niederstreckt.

Nun ist es Zeit für eine kleine Stärkung und wir sind begeistert von dem tragbaren mykenischen Souvlaki-Grill, der für uns bereitsteht. Das Dessert sind köstliche Feigen.

Unbeschreiblich ist das Gefühl, als wir einen mykenischen Thronsaal betreten und von überwältigender Farbigkeit empfangen werden: Die Wände strahlen rot, orange, blau und ocker. Sie sind mit Fresken und Ornamenten verziert, ebenso wie die Fußböden. Auf ihnen sind Delfine und Oktopusse zu erkennen. Den Thron des Wanax (Wanax: Herrscher) bewachen gemalte Greifen und Löwen. Auf der dem Thron gegenüberliegenden Wand ist die Tier- und Pflanzenwelt dargestellt, auf der dritten Seite im Raum eine Prozession und gegenüberliegend Schlachtenszenen. Sogar einen Eberzahnhelm - gefertigt aus 74 Eberzahnplättchen - können wir in natura bewundern.

Im interaktiven Blue Room - ein in griechisches Blau getauchter multimedialer Raum - werden wir wieder vom Jetzt abgeholt und nach einem erlebnisreichen Tag kehren wir zurück nach Amberg.

Wir sind uns einig: Der weite Weg für den Besuch der weltweit größten Mykene-Ausstellung im Badischen Landesmuseum in Karlsruhe hat sich auf jeden Fall gelohnt!

Irene Grünauer

  • Mykene19_01
  • Mykene19_02
  • Mykene19_03
  • Mykene19_04
  • Mykene19_05
  • Mykene19_06
  • Mykene19_07
  • Mykene19_08