Ein Video drehen - das kann doch nicht so schwer sein … Aber in lateinischer Sprache? Das wiederum ist eine sehr große Herausforderung, die ganz und gar nicht leicht zu meistern ist. Die wenigsten trauen sich das zu.

Noah Bauch, Klasse 9b, hat sich an diese anspruchsvolle Aufgabe gewagt. Mit seinem herausragenden Lateinvideo über Konstantin den Großen für den Bundeswettbewerb Fremdsprachen hat er den ersten Landespreis in der Kategorie SOLO gewonnen. Um diese außergewöhnliche Leistung entsprechend zu würdigen, wurde Noah nach Dachau in das Josef-Effner-Gymnasium zur Preisverleihung eingeladen. Die Ehrung nahm Herr Ministerialdirektor Herbert Püls, Amtschef am Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, vor. Dabei betonte er den besonderen Wert des Fremdsprachenunterrichts, der „immer auch Werteunterricht“ ist, der „interkulturelle Kompetenzen“ vermittelt (Pressemitteilung des Kultusministeriums Nr. 098 vom 04.07.2019).

Wer Latein lernt, taucht nicht nur tief in die Kultur Europas ein, sondern schlägt auch eine Brücke von der Vergangenheit in die Zukunft. Wie lebendig dabei diese alte Sprache ist, hat uns Noah auf sehr schöne Art gezeigt!

Gratulamur tibi, Noah!

NoahBauch2019001 NoahBauch2019003 NoahBauch2019004 NoahBauch2019005

NoahBauch2019002