Leo Ringer hat einen der begehrten 16 Plätze beim Ostbayerischen Science Camp an der OTH Weiden erhalten. Damit hat der talentierte Ausnahmeschüler nach seinen Teilnahmen bei „Jugend forscht“ und VDI-Schülerforum nun auch diese Institution durchlaufen. Die Ostbayerischen SchienceCamps werden im Auftrag des Ministerialbeauftragten der Oberpfalz gemeinsam mit der OTH Amberg-Weiden durchgeführt, um begabte und interessierte Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe im MINT-Bereich zu fördern. Dabei konnte sich Leo drei Tage lang ins große Abenteuer „Wissenschaft“ stürzen, Forschung hautnah miterleben und seinen Erfahrungsschatz im Bereich der medizinischen Biophysik theoretisch und praktisch erweitern.

Die MIINT-Fachschaften gratulieren Leo herzlich zu dieser besonderen Würdigung nicht zuletzt seiner herausragenden schulischen Leistungen.

Leo 2018 1 Leo 2018 2