Das P-Seminar Kunst besuchte zum Auftakt seiner Projektphase das Klinikum St. Marien und wurde dort recht herzlich von der Stationsleitung Birgit Haas und Oberarzt Dr. Kornalik empfangen. Diese führten uns durch die Räumlichkeiten und befanden diese als recht trist. Für die Dialysepatienten, die ihr Leben lang auf das Diaslysegerät angewiesen sind und drei Mal die Woche auf die Station müssen, sollen nun die Räume bunt und fröhlich gestaltet werden. Innerhalb von Hospitationen bekommen die Kollegiaten die Möglichkeit einen Kontakt zu den Patienten herzustellen. Gemeinsam mit ihnen können dann Motiv- und Farbwünsche besprochen und ein Konzept für die Raumgestaltung entwickelt werden.