+++  +++

Aktuelles

Kleisterfiguren 5Zeit für unsere Lieblingsbeschäftigung, wie z.B. Sport, Musik, Tanz, Lesen oder einfach nur Chillen.

 

 

 

  • Kleisterfiguren_1
  • Kleisterfiguren_2
  • Kleisterfiguren_3
  • Kleisterfiguren_4
  • Kleisterfiguren_5


 

Aufgrund der aktuellen Situation fand die Entlassfeier der Abiturienten in diesem Jahr verkürzt und unter freiem Himmel statt.

Abitur 2020 08

 

  • Abitur_2020_01
  • Abitur_2020_02
  • Abitur_2020_03
  • Abitur_2020_04
  • Abitur_2020_05
  • Abitur_2020_06
  • Abitur_2020_07
  • Abitur_2020_08

Die Wettbewerbe verliefen im Schuljahr 2019/20 zunächst wie gewohnt. Das EG nahm teil an:

  • Landeswettbewerb Mathematik Bayern
  • Fürther Mathematikolympiade
  • Känguruwettbewerb der Mathematik

Beim Landeswettbewerb absolvierte Max Fruntke 8a erfolgreich die bereits recht fordernde erste Runde und schloss auch die zweite Runde mit einem guten Ergebnis ab.

Von den acht Schülerinnen und Schülern, die an der Fürther Mathematikolympiade teilnahmen, bestanden zwei mit Erfolg und vier sogar mit sehr großem Erfolg die erste Runde. Selten waren die Leistungen so hoch wie in diesem Jahr. Annika Piller 5c, Linda Schlierf 6b und Maximilian Tutsch 6b nutzen die gewonnene Freizeit im Unterricht zu Hause, um sich auch an den kniffligen Aufgaben der zweiten Runde zu messen.

Auch der offizielle Termin des Känguruwettbewerbs lag bereits in der Zeit der Schulschließung. Der Wettbewerb wurde daher digital durchgeführt. Wobei die Wettbewerbsbedingungen so gut es ging eingehalten wurden. Doch leider konnte nicht jeder 70 Minuten störungsfrei die Aufgaben lösen. Trotz der widrigen Umstände zeigte eine Vielzahl der Teilnehmer ihr mathematisches Talent. Besonders erfolgreich waren die oben genannten. So führen bei den Jahrgangsstufen 5/6 Linda und Annika die Ergebnisliste an. Dicht gefolgt von vielen weiteren Schülerinnen und Schülern, die mit Freude die Aufgaben gelöst haben. Bei den Großen sind neben Max Funtke noch Luka Fischer (7a) und Florian Schneider (8a) ganz oben in der Ergebnisliste.

Pluskurs M 1  Pluskurs M 2

KwdM Juli20

Nia Herbst Q11

Honiggefäßdesign

NIKE

Jonathan Griechisch 2020Was ist das Leitbild von Nike? - „Alle Athleten auf dieser Welt durch Innovationen zu inspirieren.“ So heißt es auf der Internetseite eines der weltweit führenden Sportartikelanbieters, der seinen Namen der griechischen Siegesgöttin verdankt. Und dieses sportliche Leitbild lässt sich ganz gut auf den diesjährigen Landessieger im bayernweiten Bundeswettbewerb Fremdsprachen in Alt-Griechisch übertragen:

Jonathan Rösel, Klasse 9b, hat die Jury mit seiner sehr innovativen und inspirierenden Umsetzung des Medea-Mythos überzeugt.

Die Aufgabe lautete, in der Wettbewerbssprache Alt-Griechisch ein Video zum Thema „Starke Frauen in der Antike“ zu drehen. Zur Wahl standen Sappho, Aspasia, Medea und Iphigenie. Jonathan hat sich für die psychologisch sehr interessante Figur der Medea entschieden. Überaus kreativ und mit viel Liebe zum Detail hat er Medeas Geschichte mit selbstgebauten Legofiguren und einer Lego-Argo sprachlich auf sehr hohem Niveau umgesetzt.

Auch in der mehrstündigen Klausur, in der neben Textverständnis, sprachlicher Kreativität und kulturellem Wissen auch Neugriechisch und listening skills, wie es in den modernen Fremdsprachen üblich ist, geprüft wurden, konnte Jonathan mit seinem Fachwissen und seinem breiten Allgemeinwissen beeindrucken.

Auf die Frage, warum er sich dazu entschlossen hat, Alt-Griechisch zu lernen, nennt Jonathan viele Gründe. Einer davon sind die Diskussionen über Fragen, die uns auch heute noch beschäftigen, genauso wie die Menschen damals vor über 2000 Jahren: „Der Alt-Griechisch-Unterricht ist so vielseitig und die Themen sind brandaktuell. Ein Schlüsselerlebnis für mich war zum Beispiel die Erkenntnis, dass auch wir alle nicht nur einmal, sondern sogar öfter im Leben uns wie Herakles am Scheideweg entscheiden müssen, welchen Weg wir im Leben gehen wollen und was uns im Leben wirklich wichtig ist.“

Zu seinem herausragenden 1. Landespreis gratulieren wir Jonathan ganz herzlich. Wir wünschen ihm weiterhin viel Freude mit Alt-Griechisch.

Copyright © 2020 Erasmus-Gymnasium Amberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
               
Zum Seitenanfang