Die Unterstufenbetreuung ist für die Belange der Jahrgangsstufen 5 – 7 zuständig und ist ein weiterer Anlaufpunkt für Schüler neben den Fachlehrern, dem Klassenlehrer, der Lotsin, der Beratungslehrkraft und der Schulpsychologin. Einen besonderen Punkt stellt die Betreuung der 5. Klasse dar, da der Übergang von der Grundschule an das Gymnasium ein besonderer Schritt im Leben der Kinder ist. Deshalb versuchen wir mit verschiedenen Aktionen, den Übertritt so einfach wie möglich zu gestalten.

 

  • Aufnahme in die Schulgemeinschaft am ersten Tag

  • Kennenlerntage und Begrüßungsfest

  • Mithilfe in der Klasse durch die Lotsin Fr. Graf

  • Betreuung in der 5. Klasse als Hilfestellung zum Umgang mit der neuen Situation – im Unterricht integriert

  • Klassenteamsitzungen

  • Festgelegte Intensivierungsstunden in Latein und Deutsch

  • Weitere Intensivierungsstunden

  • Teilnahme am Wahlunterricht

  • Schullandheimfahrt am Ende der 5. Klasse

  • Betreuung der Schüler durch die Tutoren

 

  • Elterncafé am ersten Schultag zum gegenseitigen Kennenlernen untereinander
  • Begrüßungsfest zum besseren Kennenlernen der Lehrer und des Elternbeirats
  • Klassenelternabend der 5. Klassen mit speziellen Informationen
  • Wahl eines Klassenelternsprechers
  • Mitarbeit im Elternbeirat

 

  • Intensivierungsstunden
  • Förderangebote
  • Klassenteamsitzungen
  • Coaching-Programm

 

Es werden immer folgende Themen behandelt:

  • Organisation des Schulalltags
  • Hausaufgaben
  • Schulaufgabenvorbereitung
  • Arbeitsplatzgestaltung
  • Vokabellernen
  • Heftführung
  • Lesetechniken
  • Konzentration
  • Entspannung.