+++ Einladung zum Vortrag „Lass uns drüber reden …“ (Elternbeirat) +++

Erasmus-Stiftung

OStD i.R. Dr. Hans Gehr                       Stiftungsurkunde

Mit der Errichtung der Erasmus-Stiftung machte OStD a. D. Dr. Hans Gehr dem Erasmus-Gymnasium zum 375. Gründungsjubiläum ein ganz besonderes Geschenk; denn es kommt gewiss nicht oft vor, dass eine Schule 120 000 Mark erhält. So hoch ist nämlich das Stiftungskapital.
Dr. Gehr, 1907 in Amberg geboren, war eng mit dem EG verbunden: Von 1917 bis 1926 besuchte er das damalige Humanistische Gymnasium, das er mit einem hervorragenden Abitur abschloss. Er studierte Altphilologie, Germanistik und Geschichte; danach war er bis zum Beginn des 2. Weltkrieges für kurze Zeit an verschiedenen Gymnasium tätig.
Nach Kriegseinsatz und Gefangenschaft unterrichtete er ab 1948 am Gymnasium in Hersbruck, bis er 1966 die Leitung des Erasmus-Gymnasiums übernahm. Seit seiner Pensionierung im Jahre 1972 lebte er in Kainsbach bei Happurg. Er starb am 17. August 2006.
Auch im Ruhestand fühlte er sich weiterhin dem EG verpflichtet. Als Mitglied der Vorstandschaft der „Vereinigung der Freunde des Erasmus-Gymnasiums" hatte er wesentlichen Anteil an der Vorbereitung und dem Gelingen mehrerer Jubiläumsfeiern. Großzügig unterstützte er die alle zwei Jahre stattfindende Griechenlandfahrt der „Humanisten" der Schule; jeder Griechischschüler soll die antike Kultur unmittelbar erleben können.

In der Präambel nennt Dr. Gehr die Gründe für die Erasmus-Stiftung:
„In einer Zeit, die die Schule vor allem als Vorbereitung für den technischen und wirtschaftlichen Fortschritt ansieht, möchte ich, dass durch das Erlernen Alter Sprachen und die Bekanntschaft mit den größten Geistern der Antike die Heranbildung junger Menschen zu weitsichtigen, Leistungswilligen und verantwortungsbewusst vor Gott und den Menschen handelnden Mitgliedern unserer Gesellschaft gefördert wird.
Durch eine glückliche Fügung wurde ich im September 1917 von dem damaligen Rektor des Humanistischen Gymnasiums in Amberg, Dr. J. Praun, noch als 50. Schüler in die ungeteilte 1. Klasse dieser Schule aufgenommen. Das war die Entscheidung für den äußeren und inneren Ablauf meines Lebens, in dem sich meine humanistische Bildung in Frieden und Krieg, in Dienst und Privatleben bewährt hat.
Mit der Errichtung dieser Stiftung möchte ich meiner Dankbarkeit ein äußeres Zeichen setzen."
Dr. Gehr war Vorsitzender des Stiftungsvorstandes, dem noch folgende Mitglieder angehören: der jeweilige Leiter des Erasmus-Gymnasiums, die Fachbetreuer für Alte Sprachen und Deutsch, ein Mitglied der „Vereinigung der Freunde des EG" und ein ehemaliger Schüler des EG, der zugleich die Aufgaben des Kassenverwalters wahrnimmt. Der Vorstand entscheidet über die Verwendung der jährlich fälligen Stiftungserträge, wobei er an den Stiftungszweck gebunden ist: die Förderung von Bildung und Erziehung unter besonderer Berücksichtigung der humanistischen Wertvorstellungen.

Ein überzeugter Philologe ist nicht mehr unter uns.

Oberstudiendirektor i. R. Dr. Hans Gehr verstarb am 17. August.

Copyright © 2017 Erasmus-Gymnasium Amberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
         
Zum Seitenanfang