+++ Herzliche Einladung zur Klassenelternversammlungen der Jahrgangsstufen 6 - 9 am 25. Oktober +++

Aktuelles

Auch heuer beteiligten sich unsere 5. und 6. Klassen wieder an der LBV-Haussammlung und erzielten ein tolles Sammelergebnis von über 500 €.

Einer bereits mehrjährigen, guten Tradition folgend, „belohnte“ Herr Berendes im Namen des LBV am 13.7.17 das große Engagement unserer Schüler durch Vorträge vor unseren 5. Klassen.

Wie in den letzten beiden Jahren ging es auch diesmal um den Wolf, der inzwischen wieder in unseren Landkreis zurückgekehrt ist und sich aufgrund der bei uns für ihn eigentlich optimalen Bedingungen wohl weiter etablieren dürfte.

In den je 90 minütigen, kurzweiligen und engagierten Vorträgen erfuhren unsere durchwegs sehr interessierten Schülerinnen und Schüler viel über Erkennungsmerkmale, Körperbau und Lebensweise dieses früher schon einmal bei uns heimischen, großen Beutegreifers und wie wir Menschen die eine oder andere Wolfseigenschaft bei dessen nächsten Verwandten den Hunden für uns ausnutzen.

Im Laufe des Vortrags zeigte sich auch, dass die „Angst vorm bösen Wolf“ trotz der unbestritten vorhandenen Wehrhaftigkeit unbegründet ist, da das scheue Tier Menschen eher meidet.

M. Auernhammer

Max Fruntke aus der 5b hat bei der 25. Fürther Mathematik-Olympiade einen hervorragenden 2. Preis erzielt. Der talentierte Mathematik-Liebhaber ließ bislang keine Teilnahme an dem beliebten Wettbewerb „Das Problem des Monats“ aus und erreichte auch beim Känguru-Wettbewerb einen 2. Platz. Nun hat er bei der weit komplexer angesetzten FüMO ebenfalls das Treppchen bestiegen. Die Mathematik-Fachschaft gratuliert ganz herzlich zu der engagierten Leistung.

Michael Haberberger

Schullandheimaufenthalt der 5. Klassen in Rothenburg ob der Tauber

Unterricht in anderer Umgebung erfahren und die Klasssengemeinschaft stärken. Das ist das Ziel des Schullandheimaufenthalts der 5. Klassen.

Am Montag, 03.07.2017 fuhren dazu 61 Schülerinnen und Schüler fünf Tage lang mit ihren Klassenleitern und Frau Renner nach Rothenburg ob der Tauber.

Der Anreisetag war darauf ausgelegt Rothenburg näher kennenzulernen. Nach einer Stadterkundung am Nachmittag war das erste Highlight der Nachtwächter, der den Schülerinnen und Schülern bei Dämmerung die Geschichte Rothenburgs mit lauter Stimme und einer unnachahmlichen Art darstellte.

Am Dienstag Vormittag stand Klassenunterricht auf dem Plan, während der Nachmittag drei verschiedene Unternehmungen bereithielt. Der Besuch des Kriminalmuseum zeigte den Schülerinnen und Schülern, dass das Rechtssystem im Mittelalter für uns doch sehr gewöhnungsbedürftig ist. Bei Frau Renner lernten die Klassen im Anschluss verschiedene Aspekte der Ersten Hilfe. Der Besuch des Volksfestes in Rothenburg sollte dann vor allen Dingen dem Spaß dienen. Mit einer Wanderung um Rothenburg und anschließendem gemeinsamen Singen ließen wir den Abend ausklingen.

Der Mittwoch war unser Ausflugstag. Mit dem Bus fuhren wir zum 3D-Museum nach Dinkelsbühl und am Nachmittag zum Schloss Schillingsfürst. Während im 3D-Museum unseren Augen oftmals Dinge vorgegaukelt wurden, die nicht real existierten, konnten die Schülerinnen und Schüler bei der Flugshow mit den Greifvögeln des Fürstlichen Falkenhofs in Schillingsfürst teilweise sogar den Flügelschlag hautnah erleben. Am Abend standen noch verschiedene Aktivitäten, wie Laufen, Fußball oder Brettspiele auf dem Programm.

Um den Donnerstag etwas ruhiger zu beginnen, wurden die 5. Klässler auf vier verschiedene Projekte aufgeteilt, welche die Lehrer vorbereitet hatten. Nach dem Mittagessen war dann aber wieder körperliche Betätigung angesagt. Bei strahlendem Sonnenschein wanderten wir zum nahegelegenen Kletterwald, in dem sich die Schülerinnen und Schüler auf verschiedenen Parcours bei Action und Spaß stets neuen Herausforderungen gegenübersahen. Mit einem Bunten Abend, bei dem auch Schülergruppen verschiedene lustige und interessante Beiträge lieferten, endete der letzte Abend des Schullandheimaufenthalts.

Am Freitag fuhren wir dann zwar im Regen nach Hause, hatten aber eine traumhaft schöne Woche bei bestem Wetter und in einer tollen Gemeinschaft hinter uns.

  • Rothenburg2017_01
  • Rothenburg2017_02
  • Rothenburg2017_03
  • Rothenburg2017_04
  • Rothenburg2017_05
  • Rothenburg2017_06
  • Rothenburg2017_07
  • Rothenburg2017_08
  • Rothenburg2017_09
  • Rothenburg2017_10
  • Rothenburg2017_11
  • Rothenburg2017_12

In der Galerie sind weitere Bilder enthalten.

 

Der Schüler Julian Walz aus der Klasse 5b hat bei dem diesjährigen Plakatmalwettbewerb der Kommunalen Jugendarbeit Amberg mit seinem Bild den 2. Platz belegt. Wir gratulieren ihm ganz herzlich!

 

 

 

 

Die Bundesjugendspiele wurden am 28.06.2017 für die gesamte Schule durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler von der 5. bis zur 10. Klasse bestreiten dabei einen Leichtathletik- Dreikampf. Viele Lehrer halfen neben der Q11 als Kampfrichter, Schiedsrichter und Riegenführer mit. Von jeweils knapp 160 Jungen und Mädchen erreichten viele die begehrten Ehrenurkunden. Parallel dazu organisierte die Fachschaft Sport für alle 320 Schüler einen Football-Schnupperunterricht. Als externer Partner konnten die Red Devils Kümmersbruck gewonnen werden. Der Workshop umfasste einige Pass- und Fangübungen, zunächst im Stand, dann im Laufen. Auch im 1:1 mussten sich die Schüler durchsetzen. Hierbei griffen die Red Devils jedoch auf eine körperlose Variante, das Flag-Football zurück. Hier ersetzt das Ziehen eines, am Gürtel befestigten, Stoffstreifen den sonst üblichen Tackle. Aber auch der Vollkontakt mit allen Protektoren war Inhalt der Übungen.

Bilder: Benedikt Lueger

  • sportfest17_0001
  • sportfest17_0001_01
  • sportfest17_0002
  • sportfest17_0002_01
  • sportfest17_0003
  • sportfest17_0003_01
  • sportfest17_0004
  • sportfest17_0004_01
  • sportfest17_0005
  • sportfest17_0005_01
  • sportfest17_0006_01
  • sportfest17_0007
  • sportfest17_0008
  • sportfest17_0009
  • sportfest17_0010
  • sportfest17_0011
  • sportfest17_0012
  • sportfest17_0013
  • sportfest17_0014
Copyright © 2017 Erasmus-Gymnasium Amberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
         
Zum Seitenanfang