+++ Herzliche Einladung zur Herbstwanderung des Elternbeirats am 24.09.2017 +++

Aktuelles

...gab es wieder bei den Ausflügen, die die Schüler des Arbeitskreises `EG Hilft´ zusammen mit jugendlichen Flüchtlingen aus Amberg in den vergangenen beiden Wochen unternahmen. Zuerst ging es in die Amberger Kletterhalle, wo es proppenvoll wurde, als insgesamt ca. 25 Energiebündel aus verschiedenen Ländern - natürlich auch aus Amberg und Umland - ihre Fitness testeten. Für einige beeindruckende Leistungen gab es begeisterten Applaus. Abgekühlt wurden alle durch ein apokalyptisches Gewitter mit Regengüssen und Hagel bei der Heimfahrt. Hier nochmal ein Dankeschön an die Mitglieder der Klettergruppe, die die Aktion durch ihre Sicherungskenntnisse erst ermöglichten.
Eine Woche später ging es mit einer anderen Gruppe in den Tiergarten Nürnberg. Dort war nicht zu überhören, dass der Delfin das Lieblingstier unserer kleinen Gäste war, dass aber auch ein Eis – angesichts der sommerlichen Temperaturen angebracht – hoch im Kurs stand. Manch einer von uns beendete den Tag als Lastenträger für unsere erschöpften kleinen Gäste. Randell und Viron unterstützten uns als Übersetzer. Dies ist vermutlich einer der Hauptgründe warum es uns gelang am Abend alle wieder gesund und munter - und vor allem vollzählig – bei ihren Eltern in der Sammelunterkunft abzuliefern.

Jürgen Eder

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • thumb_P5190241_1024
  • thumb_P5190245_1024
  • thumb_P5190254_1024
  • thumb_P5190258_1024

 

 

Das war schon außergewöhnlich, aber es ging eben nicht anders. Denn die Teilnehmerinnen am Pluskurs `Außerschulische Lernorte´ des EG hatten sich vorgenommen einen Blick in die Tiefen des Weltalls zu werfen. Und da bietet der Sommer eben einen klaren Vorteil - man muss nachts nicht frieren – und einen ebenso klaren Nachteil... Also trafen wir uns um 21.00 Uhr mit Herrn Haberberger an der Volkssternwarte bei Ursensollen um der Sonne bei ihrem eigenen Untergang zuzusehen. Auch schön. Viel spannender allerdings war schon der folgende Vortrag, bestehend aus beeindruckend hochklassigen Bildern aus der Tiefe des Alls – und alles eigenes Bildmaterial der Mitglieder unserer Volkssternwarte! Das ließ die Erwartung an den eigenen Blick durchs Teleskop steigen. Und wir sollten nicht enttäuscht werden! Dank fachkundiger Justierung erblickten wir Jupiter und seine Monde, Nachbargalaxien, einen Kugelsternhaufen, einen Doppelstern und Reste einer Supernova. Mindestens ebenso spannend aber war für einige der Versuch, sich anhand der Sternzeichen am inzwischen übervollen Nachthimmel zu orientieren: Botes, Jungfrau, Skorpion und Herkules... und natürlich das Sommerdreieck! Ein Laserpointer - nein, ein beachtliches Lichtschwert - half bei der Orientierung. Vielen Dank nochmal an Herrn Haberberger und seine Kollegen für den spannenden Blick nach draußen!

Jürgen Eder

...war die Klettergruppe dann doch noch nicht- trotzdem waren die ersten 15 Meter - Routen für dieses Jahr für alle ein Erlebnis. Sehen Sie hier: 

Die Klettergruppe des Erasmusgymnasiums am Kalmusfelsen!

Bilder: Benedikt Lueger

 

  • kalmus_auswahl_004
  • kalmus_auswahl_006
  • kalmus_auswahl_008
  • kalmus_auswahl_012
  • kalmus_auswahl_016
  • kalmus_auswahl_022
  • kalmus_auswahl_025
  • kalmus_auswahl_027
  • kalmus_auswahl_028
  • kalmus_auswahl_030
  • kalmus_auswahl_036
  • kalmus_auswahl_037
  • kalmus_auswahl_041
  • kalmus_auswahl_049
  • kalmus_auswahl_050
  • kalmus_auswahl_054

 

Am Dienstag, den 23.05.2017 machten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5b gemeinsam mit ihren Tutorinnen sowie den beiden Lehrerinnen Frau Graf und Frau Schön auf den Weg zum Kochkellerkindergarten, um den Kindern dort etwas vorzulesen. Zu diesem Zweck schrieben die 5.-Klässler in Gruppenarbeit im Vorfeld eigene Märchen, wovon dann vier Stück für die Vorleseaktion ausgewählt und im Kindergarten präsentiert wurden. Außerdem hatten die Schüler kurz vorher im Kunstunterricht noch Ausmalbilder zu ihren selbst verfassten Märchen angefertigt, welche am Ende als kleines Geschenk und Erinnerung an die Kindergartenkinder überreicht wurden.

Um zusätzlich auf Bekanntes zurückzugreifen, lasen die Kinder der 5b noch „Rumpelstilzchen“ vor. Ganz aufmerksam lauschten die kleinen Zuhörerinnen und Zuhörer des Kindergartens den 5.-Klässlern während ihres Lesevortrags. Auch für unsere Schülerinnen und Schüler war dieser Ausflug in den Kindergarten eine interessante Erfahrung – nicht nur im Hinblick auf den Vorlesewettbewerb im nächsten Schuljahr.

KIGA17 01 KIGA17 02

KIGA17 03

Anlässlich der 68. Tagung des Deutschen Forstvereins unter dem Motto „Die Welt braucht Wald“ beteiligten  sich unsere beiden sechsten Klassen im Rahmen eines fächerübergreifenden Projekts an einem Kurzfilmwettbewerb zum Thema nachhaltige Forstwirtschaft.

Nachdem im Natur und Technik Unterricht bereits im Herbst ausführlich die Themen Wald und Nachhaltigkeit  behandelt wurden, setzten die Schülerinnen und Schüler im Kustunterricht unter Leitung von Frau Rosemann und Frau Dr. Schweighart-Wiesner ihr Wissen und ihr kreatives Können in Form von ansprechenden Videoclips um. 

Am 19.5.17 durften Vertreter der erfolgreichen Klassen  im Rahmen des Festakts auf Schloss Emmeram vor 1200 Ehrengästen nun die Siegerurkunden für die Plätze eins (6a) und drei (6b) sowie die dazugehörigen Preise entgegennehmen.

Zur Freude der Schülerinnen und Schüler bestehen diese neben einer Slackline aus je einem Tag bzw. Abend für die erfolgreichen Klassen im Walterlebniszentrum in Regensburg (Bericht folgt).

M. Auernhammer

Copyright © 2017 Erasmus-Gymnasium Amberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
         
Zum Seitenanfang