Das Podest in zwei Wettkampfklassen erkämpft!

Nachdem die Skilanglauf-Mannschaft des Erasmus-Gymnasiums einige Male am Rotbühlsender zusammen mit Frau Loos trainiert hatte und die Skier bestens präpariert worden waren, fuhr eine elfköpfige Skilanglauf-Mannschaft des EGs zusammen mit ihren beiden Betreuern, Herrn Sehnke und Frau Loos, sowie mit zwei Eltern als erweitertes Betreuerteam, ins Hohenzollern-Skistadion am Arbersee. Dort fand das diesjährige Bezirksfinale der Oberpfalz im Skilanglauf am 18.1.2018 statt.

Sturmtief Friedericke sollte an diesem Nachmittag auch den Bayerischen Wald erreichen, aber die Schneefälle bereits auf der Hinfahrt sorgten für Verzögerungen. Der Bus schaffte es zunächst nicht über den Bretterschachten, so dass erst Schneeketten aufgelegt werden mussten. Herr Sehnke und Herr Piehler waren wertvolle Helfer!

Endlich im Skistadion angekommen machten sich die 8 Mädchen und 3 Jungen zusammen mit Herrn Sehnke und Herrn Piehler gleich auf zur Streckenbesichtigung. Frau Loos organisierte die Startnummern und betreute die Schülerinnen und Schüler am Start. Der Pappschnee verklebte die Bindungen so arg, dass man alleine kaum in die Skier kam. Gut aufgewärmt ging es dann für die EG-Schüler im Einzelstart auf den 2-Kilometer-Technik-Parcours.

Kompliment an die Mädchen und Jungen des Erasmus-Gymnasiums! Sie liefen alle ein gutes Rennen trotz schwieriger äußerer Bedingungen.

In der „Wettkampfklasse III Mädchen“ kamen Milena Feil, Nicole Ott, Hannah Auernhammer, Anna und Emilia Bauer als dritte hinter der Staatlichen Realschule Furth im Wald und dem Augustinus Gymnasium in Weiden in die Wertung.

Die Teilnehmer in der „Wettkampfklasse IV Gemischt“, Helena Piehler, Katrin Klaus, Hannah Kausler, Moritz Auernhammer, Tim Baierlein sowie Tobias Spindler, erreichten hinter der Lobkowitz Realschule Neustadt und der Sopie-Scholl-Realschule ebenfalls den dritten Platz.

Auf der Heimfahrt, die deutlich entspannter verlief, konnten die Schülerinnen und Schüler sich über ihre Medaillen und Sachpreise freuen und hatten einen tollen Teamspirit entwickelt.

Vielen Dank an Frau Baierlein. Sie machte Fotos und hielt im Ziel die Jacken bereit, denn der Wind blies bereits während des Wettkampfverlaufes immer stürmischer!

Dank auch dem SCMK Hirschau, der mit Material unterstützend zur Seite stand!

Großes Lob für das Engagement der Schülerinnen und Schüler! Macht weiter so! – Und Dank an ihre Familien für die Unterstützung!

Ulrike Loos

  • 00Gruppe
  • 01Training
  • 02Training1
  • 03Prparieren
  • 04Prparieren1
  • 05Schneeketten
  • 06Wettkampf
  • 07Wettkampf1
  • 08Wettkampf2
  • 09Wettkampf3
  • 10Wettkampf4
  • 11Wettkampf6
  • 12Wettkampf5
  • 13Wettkampf7
  • 14Wettkampf8
  • 16Siegerehrung
  • 17Siegerehrung1
  • 18Gruppe1