+++ Einladung zum Infoabend „Cybermobbing“ am Dienstag, 25. Juli 2017, um 19.00 Uhr in der Aula +++

Schullandheimaufenthalt der 5. Klassen in Rothenburg ob der Tauber

Unterricht in anderer Umgebung erfahren und die Klasssengemeinschaft stärken. Das ist das Ziel des Schullandheimaufenthalts der 5. Klassen.

Am Montag, 03.07.2017 fuhren dazu 61 Schülerinnen und Schüler fünf Tage lang mit ihren Klassenleitern und Frau Renner nach Rothenburg ob der Tauber.

Der Anreisetag war darauf ausgelegt Rothenburg näher kennenzulernen. Nach einer Stadterkundung am Nachmittag war das erste Highlight der Nachtwächter, der den Schülerinnen und Schülern bei Dämmerung die Geschichte Rothenburgs mit lauter Stimme und einer unnachahmlichen Art darstellte.

Am Dienstag Vormittag stand Klassenunterricht auf dem Plan, während der Nachmittag drei verschiedene Unternehmungen bereithielt. Der Besuch des Kriminalmuseum zeigte den Schülerinnen und Schülern, dass das Rechtssystem im Mittelalter für uns doch sehr gewöhnungsbedürftig ist. Bei Frau Renner lernten die Klassen im Anschluss verschiedene Aspekte der Ersten Hilfe. Der Besuch des Volksfestes in Rothenburg sollte dann vor allen Dingen dem Spaß dienen. Mit einer Wanderung um Rothenburg und anschließendem gemeinsamen Singen ließen wir den Abend ausklingen.

Der Mittwoch war unser Ausflugstag. Mit dem Bus fuhren wir zum 3D-Museum nach Dinkelsbühl und am Nachmittag zum Schloss Schillingsfürst. Während im 3D-Museum unseren Augen oftmals Dinge vorgegaukelt wurden, die nicht real existierten, konnten die Schülerinnen und Schüler bei der Flugshow mit den Greifvögeln des Fürstlichen Falkenhofs in Schillingsfürst teilweise sogar den Flügelschlag hautnah erleben. Am Abend standen noch verschiedene Aktivitäten, wie Laufen, Fußball oder Brettspiele auf dem Programm.

Um den Donnerstag etwas ruhiger zu beginnen, wurden die 5. Klässler auf vier verschiedene Projekte aufgeteilt, welche die Lehrer vorbereitet hatten. Nach dem Mittagessen war dann aber wieder körperliche Betätigung angesagt. Bei strahlendem Sonnenschein wanderten wir zum nahegelegenen Kletterwald, in dem sich die Schülerinnen und Schüler auf verschiedenen Parcours bei Action und Spaß stets neuen Herausforderungen gegenübersahen. Mit einem Bunten Abend, bei dem auch Schülergruppen verschiedene lustige und interessante Beiträge lieferten, endete der letzte Abend des Schullandheimaufenthalts.

Am Freitag fuhren wir dann zwar im Regen nach Hause, hatten aber eine traumhaft schöne Woche bei bestem Wetter und in einer tollen Gemeinschaft hinter uns.

  • Rothenburg2017_01
  • Rothenburg2017_02
  • Rothenburg2017_03
  • Rothenburg2017_04
  • Rothenburg2017_05
  • Rothenburg2017_06
  • Rothenburg2017_07
  • Rothenburg2017_08
  • Rothenburg2017_09
  • Rothenburg2017_10
  • Rothenburg2017_11
  • Rothenburg2017_12

In der Galerie sind weitere Bilder enthalten.

 

Copyright © 2017 Erasmus-Gymnasium Amberg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
         
Zum Seitenanfang